Niederdeutsche Bühne : „Der dressierte Mann“ feiert im Flensburger Stadttheater Premiere

Avatar_shz von 20. September 2019, 11:55 Uhr

shz+ Logo
Probenszene: „Ein Kuss? Jetzt nicht!“ Bastian und Helene alias Steffen Ketelsen und Jana Hübsch.     

Probenszene: „Ein Kuss? Jetzt nicht!“ Bastian und Helene alias Steffen Ketelsen und Jana Hübsch.     

Im Stück muss es der Mann ertragen, dass die Frau nach Hause kommt und befördert wurde. Und er nicht.

Flensburg | Eine provokante Komödie inklusive genüsslichem Schwelgen in den hitzigen Diskussionen vergangener Jahrzehnte bildet den Auftakt der neuen Spielzeit bei der Niederdeutschen Bühne Flensburg. Am 5. Oktober feiert „Der dressierte Mann“ des erfolgreichen Dramaturgen John von Düffel nach dem Bestseller von Esther Vilar im Stadttheater Premiere. Die niederdeu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen