zur Navigation springen

Sport in Flensburg : Der Campus-Triathlon plant das Triple

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Bei seiner dritten Auflage am 7. Mai hofft Veranstalter Ludwig Kiefer erstmals auf mehr als 500 Starter rund um die Hochschulen.

Flensburg | Nicht nur für Ludwig Kiefer ist es das Triple. Für den 7. Mai lädt der Sport-Event-Organisator zum dritten Mal im Folge zum Campus-Triathlon auf den Hochschulcampus Sandberg. Dort wird nicht nur manch halbprofessioneller Triathlet und ambitionierter Sportler seine Frühform zwischen Osttangente und Campusbad testen. Auch etliche Breitensportler, denen der Ostseeman in Glücksburg zu lang oder das Trainingsprogramm zu aufwendig ist, haben auf der kurzen Campusdistanz Spaß daran gefunden, gegen den inneren Schweinehund zu kämpfen und melden zum dritten Mal in Folge für die Hochschulstrecke – allein oder in der Staffel: 500 Meter über zehn Bahnen im Campusbad, 22 Kilometer auf vier Runden mit leichtem Auf und Ab mit dem Rad über die Osttangente – und dann mit den Kräften, die nach Campusbad und Osttangente bleiben, fünf Kilometer über den hügeligen Campus zwischen Teichen und Audimax: „Wir hoffen dieses Mal auf 500 Teilnehmer“, gibt sich der Campus-Triathlon-Erfinder mit seiner Firma Triple Events optimistisch. Da auch die Triathlon-Landesliga mit rund 140 Sportlern in Flensburg auf dem Campus startet, zählt Kiefer zehn Wochen vor dem Ereignis bereits 304 Meldungen – fast genau drei Viertel der Starter des Vorjahres, als 416 Aktive bei strahlendem Sonnenschein auf dem Hochschulgelände dabei waren.

„Im Moment melden viele Hamburger oder Rostocker. Wir haben Teilnehmer von Kopenhagen bis Berlin“, verrät Kiefer. Die Zahl der Breitensportler aus Flensburg und der Region, die einmal einen Triathlon über die Kurzdistanz wagen wollen oder eine Staffel zusammenstellen, sei dagegen noch ausbaufähig: „Das ist aber normal. Die Triathleten planen langfristig, und für viele ist der Campus wieder der Einstieg in die neue Saison.“ Triathlon-Anfänger und Hobbyläufer gehörten in aller Regel zu den Kurzentschlossenen.

Ob auch Bürgermeister und Klimapaktvorsitzender Henning Brüggemann nicht nur Schirmherr, sondern auch wieder aktiver Starter sein wird, ist noch sein Geheimnis. Im vergangenen Jahr schlug sich der 44-jährige Rathaus-Vize mit einen Stunde und 32 Minuten sehr achtbar. Am ersten Sonntag im Mai ist allerdings nicht nur sportlich, sondern auch politisch einiges los: Schleswig-Holstein wählt den neuen Landtag – und Frankreich in der Stichwahl seinen nächsten Präsidenten.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 22.Feb.2017 | 14:13 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen