Hochschule Flensburg : Denken wie ein Start-Up – Auftakt für innovative Workshop-Reihe

shz+ Logo
Wechselseitiger Lernprozess: Die Teilnehmer des Workshops „Mittelstands meets Start-Ups“, zu dem die Hochschule Flensburg in Kooperation mit dem RKW Kompetenzzentrum eingeladen hatte.

Wechselseitiger Lernprozess: Die Teilnehmer des Workshops „Mittelstands meets Start-Ups“, zu dem die Hochschule Flensburg in Kooperation mit dem RKW Kompetenzzentrum eingeladen hatte.

Auf dem Flensburger Museumsberg saßen sich erfahrene Unternehmer und junge Firmengründer gegenüber.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
09. Oktober 2019, 11:52 Uhr

Flensburg | Die Intensität ist nahezu mit Händen zu greifen. In der Aula im Hans-Christiansen-Haus auf dem Flensburger Museumsberg sitzen sich erfahrene Unternehmer und junge Firmengründer in einer langen Reihe gegen...

Fesnrublg | Dei ieäntnttIs sit neauhz itm näendH zu efigenr. nI rde ualA mi eaHistshnCasrnu-Hsia-n auf med urbngFserle suebugesMmr tnsiez cshi erahenefr rntUhrnemee nud uenjg irnFmeürnrgde ni ereni aenngl eehRi nebrüg.gee eSi krieuinestd rngeeagt und eoiktsusfr rüeb ied ueeutdgnB dre iugaDniiieltrsg rfü ihr mthUernenn.e Dbr,ürae iew eis ireh ikingeeFäht udn rRuencesos iitrglelntnee Nzuent .kneönn

ie„rH iwrd baer tnich – iwe es fto hypitsc tsi – sad nieWss nvo edn Atlen na die guJnen gwerebene,etig osrendn es iftnde ien erhsetciwgeilse orprnssezLe ttts,a“ sgnea ahrnaKiat cSkle ndu eanRir ezhKfrou vmo änndmrJ-tkc-estaWZrtreue frü lsuoMnchtsartegfitnd red oucHslchhe r.sulbngFe dnU so htge se ni med Whporkos ttndM„teaisls eetms r“tpsUt-,Sa uz emd sei ni notiKoapeor mit edm RWK mnmpzotterzKeeun adeelnnegi enhb,a hcau duamr eensunradgrofueHr mti eMhpdnSttr-tUeo-a uz gen.negeb

 

gAlesi tebr,eniA eenu ePerzoss ehslcnl tieeegrnrin – das nisee en,gDi edi geerad nejngu enermhernUt chno rseh netärsp i,eesn so eKurhfzo ndu Sl.kec avnDo nökenn terläe lFreenienmrk emwrieud nrp.eifotrei Udn rde Asushuatc ethg erwtei.

reD psrookhW awr larftAtavgunutneatks ürf ide aktrW„ttse frü nsetrnei ernetetmnuhrm,U“ eni rszäeigjhwie grmromPa mti iwenerte egnoentAb zu eemn,hT ied am rdeBfa sed eiadentttsMls cgreheiustat ,dsni eibspesseiewli zu iokoumnamiK,nt s,uthacmW zu sagriienlDtgiui dun etiigurntbeeMitiBa.-elrg

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen