Ausschuss für Kultur und Tourismus : Debatte über Freies Radio Flensburg

shz_plus
Der Flensburger Museumsberg wird als positives Beispiel hervorgehoben.
Der Ausschuss für Kultur und Tourismus tagt auf dem Museumsberg.

Vor der Ausschusssitzung gibt es die Gelegenheit zu einer Führung durch das Museum auf dem Museumsberg.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
12. September 2018, 15:08 Uhr

Flensburg | Im Ausschuss für Kultur und Tourismus wird am Donnerstag, 13. September, um 16 Uhr auf dem Museumsberg (Hans-Christiansen-Haus, Aula) über einen Zuschuss für das „Freie Radio Flensburg e.V.“ gesprochen. E...

ulFebgsnr | Im ssssAchuu rfü tKurlu ndu misuTusro wdir am o,naetsDgrn 13. pmtbSeree, um 61 rhU auf dem uMsuergemsb ,ie-(nsnsh-anstruCHaHisa Au)la erüb innee sussuZch üfr asd „eFeri iRdao lsbnruFeg “V.e. n.poceshreg Einen ncdperehetsnne rnaAtg banhe ied Gnnüer dnu die DSP cbhntei.gare rdeAmßeu rdiw ied App rzu htchndegtslicestiach selultsuAgn ltsvrtoeegl eiwos üreb edn lilsrltzauotsaauK stkitue.ird eriH elengi geätArn nvo nerünG nud CUD rvo. Ahuc red tsaualHh 20202910/ dun ide eahTtwttrkraeset neltfiaPelk insd emT.ha oVr der sihczAugtussnssu tbgi es um 31.50 Urh lehegneteGi uz rneei Fügruhn drcuh sad esumuM uaf emd seMgm.rsbuue

zur Startseite