Festprogramm in Flensburg : Das erwartet die Gäste der 39. Rum-Regatta

Die Rumregatta ist die größte Gaffelseglertreffen Nordeuropas.
Die Rumregatta ist die größte Gaffelseglertreffen Nordeuropas.

Kleinkust, Leckereien, Musik und jede Menge Schiffe prägen am Wochenende Flensburgs Museumshafen.

shz.de von
08. Mai 2018, 19:08 Uhr

Flensburg | „Segel hoch zur Rumregatta“ heißt es wieder vom 10. bis 13. Mai. Das Segelfest des Museumhafens Flensburg startet in diesem Jahr in seine 39. Runde. Zum ersten Mal können Besucher der Rumregatta in diesem Jahr ihre Heißgetränke in einem schwimmenden Café genießen. An Bord der „Providentia“ gibt es das besondere Erlebnis.

Rund 120 Schiffe kommen jedes Jahr zu dem Ereignis und locken etwa 30.000 Besucher an. Die Regatta findet als Erinnerung an die Rumtradition Flensburgs statt. Rum war im 19. Jahrhundert  das wichtigste Handelsgut der Stadt. Von hier aus fuhren die Flensburger Handelsschiffe zu den Zuckerrohr-Plantagen in den dänischen Kolonien in der Karibik. Der mitgebrachte Zuckerrohrschnaps wurde hier zu Flensburger Rum verarbeitet.

Start der Rumregatta in der Bucht von Wassersleben.
Gerrit Hencke

Start der Rumregatta in der Bucht von Wassersleben.

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen