Bundesweiter Warntag : Darum werden in Flensburg am Donnerstag keine Sirenen heulen

Avatar_shz von 09. September 2020, 14:09 Uhr

In Flensburg wurden die Luftschutzsirenen vor einigen Jahrzehnten stillgelegt. Es wird also nur am Stadtrand laut werden.

Flensburg | Am Donnerstag, 10. September, findet der bundesweite Warntag statt. Es soll um 11 Uhr in einem Probealarm die Bevölkerung durch Radio- und Fernsehansagen sowie das Auslösen der Sirenen gewarnt werden, wie es in einem Katastrophenfall geschehen würde. Außerdem wird die Warn-App NINA des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe eingesetzt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen