Dachstuhlbrand zerstört Blockhaus in Sünderup

Nichts zu retten: Der Brand machte das Wohnhaus zur Ruine.
1 von 2
Nichts zu retten: Der Brand machte das Wohnhaus zur Ruine.

shz.de von
26. Januar 2014, 20:00 Uhr

Ein hölzernes Einfamilienhaus in Sünderup wurde vergangenen Freitag ein Raub der Flammen. Nach Feuerwehrangaben hatten Nachbarn im Dach Rauchentwicklung bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Als der Löschzug kurz nach 14 Uhr eintraf, brannte der Dachstuhl lichterloh und Teile der Konstruktion fielen bereits in den Wohnbereich des eingeschossigen Blockhauses. Die Bewohner hatten sich unverletzt ins Freie gerettet. Wegen der starken Qualmentwicklung gingen die Löschtrupps unter schwerem Atemschutzgerät vor, über die Drehleiter wurden Glutnester bekämpft. Das Haus war nicht zu retten, heißt es im Einsatzbericht. Ein Übergreifen der Flammen auf die Nachbargrundstücke konnte verhindert werden. Die Kripo hat noch während des Brandes die Ermittlungen aufgenommen.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert