Krankenhaus in Flensburg : Corona-Verdachtsfälle beim Diako-Personal?

shz+ Logo
Durch die Infektionsschleuse vor der dem Eingang der Diako darf nur, wer einen guten Grund hat.

Durch die Infektionsschleuse vor der dem Eingang der Diako darf nur, wer einen guten Grund hat.

Angeblich soll die MS-Ambulanz geschlossen worden sein, sieben Ärzte und zehn Pfleger sollen sich in Quarantäne befinden.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
25. März 2020, 16:21 Uhr

Flensburg | Haben sich Teile des Diako-Personals mit dem Corona-Virus infiziert? Wie shz.de aus Mitarbeiterkreisen erfahren hat, sollen sieben Ärzte und zehn Pflegekräfte in Quarantäne geschickt worden sein. Weiterle...

lrbnusegF | eanHb ichs ieleT sde sakloasreiPnDo- mit med nrosaCru-iVo fiietn?izr eiW ez.sdh usa rieeiekabnrirttMes hrerneaf ath, lnelso bseein rÄzet dnu ehzn lektäeerPffg in uQnantaerä ckhcitegs wenord ie.ns

reeilsnWee:t renbFsrulge nklKneii srnüte sihc üfr edn ort„Ws asCe“

cAhu eine Sa-eintPitnM ebrthtcie ebi obekoFa,c eis heba nei echSierbn e,knmombe dssa eid muzb-nASMal bis ufa esWtreie fau ndGru nvo änstrfValel-cdohaeCorn ncessghoesl ewdnor .eis ieS ssüme cihs unn in nerei nreadne srxiaP mu ehri tendkiemeMa renmmü,k ibescrh edi ctseednhrau bztnNuaekc.oir-eoF

Bsi tnhwmctMghaiaotitc bbiel neie lleeunhtSgamn rde oDkia ottzr ramhcfrehe recVhsue a.su

Alel ecntuugtwekennllE ilkan mzu nasnCurio ovri rmeesnu ciekvtirLe ndu uaf der ran./etroodeoes .hscssDieiz

tinnIsvee Vnertieoneburg in dre DKAOI Fb:erslung i"rW hegne mov rCWe-oSztasiensroa-  usa"

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen