zur Navigation springen

Flensburger Ratsversammlung : CDU setzt auf Timo Schwendke

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Erster Nachrücker ist mit dem Verdacht der Geldwäsche konfrontiert und verzichtet.

shz.de von
erstellt am 08.Dez.2016 | 06:44 Uhr

Nun also doch: Nach einem Wendemanöver in der Flensburger CDU-Fraktion wird Timo Schwendke neues Ratsmitglied und rückt für den Ende letzten Monats ausgeschiedenen Thomas Dethleffsen nach.

Es handelt sich dabei um keine selbstverständliche Personalie, denn als erster Nachrücker war ein Kandidat gesetzt, gegen den im Zusammenhang mit illegalen Drogengeschäften Haftbefehl wegen des Verdachts der Geldwäsche erlassen worden war (wir berichteten). Dieser hatte zunächst auf den laut der 2013 aufgestellten CDU-Liste ihm zustehenden Posten bestanden, dann aber offenbar dem Druck der CDU-Spitze nachgegeben.

„Ich verzichte aus persönlichen, beruflichen und familiären Gründen auf das Amt“, sagte er gestern gegenüber unserer Zeitung. Fraktionschef Frank Markus Döring hatte zuvor geäußert, ein mit einem Verfahren wegen Geldwäsche belasteter Ratsherr sei keine gute Wahl. „Schade, dass ein Mann mit so viel kommunalpolitischer Erfahrung das nicht sieht.“

Timo Schwendke ist 44 Jahre alt und beruflich als Polizeibeamter unterwegs. „Er ist bereits aktives bürgerliches Mitglied unserer Fraktion gewesen und vertritt uns im Jugendhilfeausschuss und im Ausschuss für Soziales und Gesundheit“, begrüßt Fraktionsvorsitzender Frank Markus Döring die Veränderung. Durch das Ausscheiden Dethleffsens musste die Vertretung des Fraktionsvorsitzenden neu besetzt werden. Neben Gabriele Stappert vervollständigt Jan to Baben nun das Team um Döring.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen