zur Navigation springen

Flensburger Ratsversammlung : CDU-Ratsvorsitz: Rüstemeier beerbt Döring

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Martin Keil, zuletzt bereits bürgerschaftliches Mitglied im Planungsausschuss, rückt für die CDU in den Rat nach.

shz.de von
erstellt am 21.Jul.2017 | 22:05 Uhr

Die CDU-Ratsfraktion hat den Ratsherrn Arne Rüstemeier zum neuen Vorsitzenden der CDU-Ratsfraktion gewählt, nachdem Frank Markus Döring sein Ausscheiden aus der Ratsversammlung zum Monatsende angekündigt hatte. Martin Keil, zuletzt bereits bürgerschaftliches Mitglied im Planungsausschuss, rückt für die CDU in den Rat nach.

Döring führt die CDU-Fraktion seit Januar 2011, dem Rat gehört er seit 2005 an. „Zu einer funktionierenden Demokratie gehört zwingend der Wechsel von Ämtern zu anderen, die in die Verantwortung treten. Auf der anderen Seite muss jemand, der in ein Amt gewählt wurde, sagen dürfen: Ab jetzt muss mehr Zeit für die Familie, vor allem die Kinder sein. Dieser Zeitpunkt ist für mich jetzt gekommen“, erläuterte Döring seine Beweggründe. Er wolle sich gerade jetzt, wo seine Kinder zehn, acht und fünf Jahre alt seien, mehr Zeit nehmen.

Rüstemeier (41) ist für die CDU seit 2009 im Rat, seit gut vier Jahren ist er Vorsitzender der Flensburger CDU. Er ist Vorsitzender des Hauptausschusses und wird von Döring auch den Vorsitz des Verwaltungsbeirats Flensburg/Glücksburg übernehmen.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen