zur Navigation springen

Unfall : Cabrio überschlägt sich: Autofahrer übersteht schweren Unfall nahezu unverletzt

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Fahrer musste aus dem Wrack befreit werden

shz.de von
erstellt am 18.Dez.2016 | 18:23 Uhr

Obwohl er sich mit seinem Auto überschlug und darin eingeschlossen wurde, blieb ein 34 Jahre alter Mann bei dem Unfall am Sonntagvormittag auf der B  200 nahezu unverletzt. Nach ersten Erkenntnissen wollte der Autofahrer mit seinem Mazda MX5 an der Auffahrt Rude auf die Westumgehung in Richtung Dänemark auffahren. Im Kurvenbereich geriet er dann auf die Bankette und verlor die Kontrolle über sein Cabriolet. Der Wagen überschlug sich daraufhin und blieb auf dem Dach in einem Entwässerungsgraben liegen.

Da der Mann sich nicht selbst befreien konnte, wurden Rettungswagen, Notarzt und die Berufsfeuerwehr sowie die Freiwillige Feuerwehr Flensburg-Innenstadt zur Unfallstelle gerufen. Die Retter mussten zunächst mit Schaufeln das Erdreich an der Fahrerseite des Wagens entfernen. Anschließend wurde die Tür mit einem Spreizer geöffnet und der Fahrer befreit. Er wurde zur Kontrolle in die Notaufnahme eingeliefert, blieb nach erster Einschätzung jedoch bis auf kleinere Blessuren unverletzt. Weniger glimpflich endete der Unfall für sein Auto: Das Cabrio erlitt einen Totalschaden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen