Fahrzeugkontrolle in Flensburg : Bundespolizei stoppt Autofahrt einer 34-Jährigen

Das Auto war zur Zwangsentstempelung ausgeschrieben. Die 34-jährige Frau wollte ihre Fahrt trotzdem fortsetzen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
21. Februar 2019, 14:49 Uhr

Kupfermühle | Am Donnerstagmorgen gegen 10.45 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen VW Passat, der zuvor aus Dänemark eingereist war. Die Autofahrerin wies sich ordnungsgemäß aus und legte die Fahrzeug...

rKeufpüelmh | mA nrongmtaeengsroD ngege 4105. rhU etlkneiorrotl enie feeirSt red neilizusBoedp neine WV aPs,sta red oruzv aus näaerkDm siegnterei a.wr iDe nrAaioruefth iswe scih renäsgmgnoudß uas dnu leget ied uFztgdneeoukrahme rov.

eiB dre Üfunürpberg tlelsetn dei etBemna ocjhde tsf,e adss erd WPK uzr Zgnntasewgsneumtelp ahceunbsigeers aw.r Die natmeBe snuernaettg red Jghr4eäi3-n ide etraftiW.rhe Sei bag doejch n,a tmi emd gnWae nweieafrrthe zu nowll,e mu heri efPder zu seervorng.

iecunhaghFszre udn selhüslcS uwedr teetlgilercshs

iDhnarfua enesttll die zdssBuloeptninie dei eceAti,nonkezhun edn iFzeashncuhrge udn ied tuhcosAssleül ceirsh. ieS ussm nnu tim enemi ftrarnrvfeahSe egwne sßsVrteeo eggen dsa etsvicePugslfieehzgnrhcstr n.reecnh

HXLMT Bclok | ulhticmtrnoBliao für kelirtA

zur Startseite