Bahnhof Flensburg : Bundespolizei kontrolliert Pärchen – 15-Jährige galt als vermisst

Die junge Schwedin wurde über das Schengener Informationssystem gesucht.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
22. Juli 2019, 17:02 Uhr

Flensburg | Am Samstagmorgen gegen 0.15 Uhr wurde ein junges Pärchen im Flensburger Bahnhof durch Bundespolizisten kontrolliert. Beide waren ausweislos und wurden zwecks Identitätsfeststellung mit zur Diens...

bglurFnes | Am rgaaemonSgtsm gngee .015 hUr ruwde ein sngeuj ehäPrnc mi Ferubrnselg onhfhBa ucdhr ennilosuitepBzsd .erltrinltkoo

deiBe nwear oueisslwas dun rnuwed zecwks tusdttgiInenlssetletäf mit ruz lsenieteDtsl onneg.emm otDr testlel cshi eash,ur sdsa es hsic um neein ärnh-9e1igj fennhAag dun eeni j5ähe1gr-i wdShecni eelaht.nd

ieD cJdueighnel reudw ni htbuO mengeonm

iDe etewenir rtntugleiEmn rde etsnupsBzelionid bei der hweencscsdhi ozlePii e,negabr sads die ucJligdnhee mi eenghernSc sIttienayosmfnsomr als sistvemr eelmtedg r.aw Sie udwre in tObhu mnoengme dnu äpesrt an eien cguJitdrehinegnnu erb.enbeüg

MHXTL Blkco | rociuolttnmBhlia rfü eAltrik 

 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert