Bahnhof Flensburg : Bundespolizei kontrolliert Pärchen – 15-Jährige galt als vermisst

Die junge Schwedin wurde über das Schengener Informationssystem gesucht.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
22. Juli 2019, 17:02 Uhr

Flensburg | Am Samstagmorgen gegen 0.15 Uhr wurde ein junges Pärchen im Flensburger Bahnhof durch Bundespolizisten kontrolliert. Beide waren ausweislos und wurden zwecks Identitätsfeststellung mit zur Dienststelle ge...

sFuelngrb | Am aomgersStamgn negge 015. hUr wdrue ine egjusn enchäPr im nlbsgruFere hnahfBo rudhc osunpneiesBlzidt lrt.kienooltr

eideB ernwa wsusaolesi dnu unrdew weczsk lgnetitssteefdättIsnul imt ruz sDtneeilestl neneomm.g otDr slltete hisc ,euhsar sasd se icsh mu neeni hr-äeij19ng afegnhAn udn eein ig1r-5häej dwcSnihe .dtahlnee

eDi uegeJcnlidh duwre in bhuOt menmenog

eiD tierewne rtennEitglmu edr eeodipslunnsitzB bie red neecdwshcshi Pezoili eera,gbn sasd ide nugceeiJdlh im nehcgeSnre enIsirtommsatysfon sla mssevirt eledtemg wra. iSe edurw in hbOtu gnneemmo dnu tpseär an enie nrneJienucdghguit rbegü.been

XMLTH kolBc | ulmittcihlanBoro rüf  eitArlk

 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert