Kupfermühle Flensburg : Bundespolizei: 25-Jähriger „vergisst“ Führerschein

Die Insassen des VW Golfs konnten sich ausweisen. Trotzdem muss der Fahrer mit einem Strafverfahren rechnen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
13. Dezember 2019, 12:18 Uhr

Flensburg | Er habe seinen Führerschein in Dänemark vergessen, sagte ein 25-Jähriger einer Streife der Bundespolizei, die ihn am Donnerstag gegen 23.30 Uhr mit seinem Auto im Bereich Kupfermühle anhielten. Der Ermitt...

rbslgeFun | rE ehba eiesnn rnherücseFih ni naemäkrD nrssv,geee esatg ien 5r2e-rhiJgä neier fetriSe red eoiilndBeuszp, edi hni ma ntsnoDareg gneeg 20.33 Urh tim emsine toAu im Bircehe mfüKeepruhl net.nleahi eDr Emtrgunetiln red souneeilBzdstipn aregb ohdjec eatsw eae.srdn

Der ig-ärJh52e tsizbte tlau geaAnnb dre nldipsueBzoie rga inkeen rnshhü.eeiFrc infauhDar ruwde ihm eid rithfeWtera eutangsrt udn re msus mit emeni tnrfeafSvearrh wgene hrnaeF enho ihrenlsaabFur hneecnr.

TXHLM kolBc | ooBithtlncirmual frü t Aekrli

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen