Gegen Kriminalisierung der Seenotrettung : Bündnis ruft in Flensburg zur Schwimmdemo auf

shz_plus
<p>Es geht um Symbolik: Allein, isoliert, mitten auf dem Wasser befindet sich derzeit ein Papierboot. </p>

Es geht um Symbolik: Allein, isoliert, mitten auf dem Wasser befindet sich derzeit ein Papierboot.

Um gegen die Kriminalisierung der Seenotrettung zu protestieren, will ein Flashmob im Flensburger Hafen baden gehen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
12. September 2018, 20:12 Uhr

Flensburg | Die erste Flensburger Schwimmdemo will „deutliches Zeichen setzen“. Um gegen die Kriminalisierung der Seenotrettung und für sichere Fluchtwege sowie die Aufnahme von Geflüchteten zu demonstrieren, ruft ei...

slbgnuFer | eDi teres beulgnFserr mmcShdeowim illw ecisd„lueht ehinecZ e.z“setn mU ggene ied liaiesKgmruininr edr ntreegnteStuo ndu üfr ecesihr wcelgFuteh owesi edi enfhAuam nvo feGühcttenel zu oenirmnsdre,et urtf ien ünidBns vcdhereesnrie oinaaOinesngtr ndu eeneriV rfü Sdbonnnae mu 41 Uhr uz imeen albmFsho na dre pfienaeHtsz .afu Dsa :totMo rsheenc„hnectMe eehgn nad“eB. ieD Anotik ürefdt ucah eldahsb rfü sdbsenoer levi Ausehnfe gnre,so weli hgzieiclet an erd enzpetHafis der Tga sde ksHrwaedn entsdtft.tia

hMsnnce„e nfaiceh rtirkneen uz nssl,ea tis eni r“nVeb,erceh agts aymmS oMhisyc mvo joerPkt Wir„ gnase Mi.“no D„sa dseise stfa ihclgtä na dne rznnußnAegee sropuaE sit,rsaep sit hctni “mnhbaher.in iMysoch sti hcau ernei der ainIroeintt esd ntnootAmiask Srtbeee.em

tMi edr emmSmidohcw loelw nam auf edi iinttSuao kaefamrmus h,menac so s.hyMcio nnMeehsc„ ebritne mi aWssre, idngweor im Meermletti dun rfneüd nhict gttteree ewdn.er Dsa tehg usn ehna nud das nwlole wri zen,gei meidn iwr msaemgnie mi nafeHnkebec bedan e“egh,n sgta doStrtpatas Jnaonseh r.shneA Stie faAgnn esd rJhsae dins den anAbgen olfeugz tsfa 0160 nhnsceMe im tlrtmieeeM ebgoer.stn

zur Startseite