Gegen Kriminalisierung der Seenotrettung : Bündnis ruft in Flensburg zur Schwimmdemo auf

shz_plus
<p>Es geht um Symbolik: Allein, isoliert, mitten auf dem Wasser befindet sich derzeit ein Papierboot. </p>

Es geht um Symbolik: Allein, isoliert, mitten auf dem Wasser befindet sich derzeit ein Papierboot.

Um gegen die Kriminalisierung der Seenotrettung zu protestieren, will ein Flashmob im Flensburger Hafen baden gehen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
12. September 2018, 20:12 Uhr

Flensburg | Die erste Flensburger Schwimmdemo will „deutliches Zeichen setzen“. Um gegen die Kriminalisierung der Seenotrettung und für sichere Fluchtwege sowie die Aufnahme von Geflüchteten zu demonstrieren, ruft ei...

gsreubnFl | Dei reets lrernugsFbe cSoehwdmimm ilwl ie„lcuehsdt hZencei nezse.“t mU engeg edi ramsKeinulniiigr erd rttSgneuneote dun frü hesriec Fgutelhecw wsoie ide mefAunah ovn hfetüGlecetn uz ,deosemitnrrne furt nei sndiünB eeecinrhdsevr astnenroniOiga nud enViree frü bonnednaS mu 14 Uhr uz nemei labmsoFh an der fpasinztHee ua.f aDs :Motto ntchcer„eMneshe gnehe .deanB“ ieD tkoAin tüfder hacu ebhsdla rüf ssebndero leiv eunesfAh sn,rego eiwl ehegzlicti na der neaefszitpH dre aTg sed krwHdneas dttfta.sneti

nMceens„h aefchin knirteren uz essanl, tsi ien rr“bheceneV, gtsa maSym hisyMoc ovm jPkrote W„ri eansg io“.nM „sDa desise staf ltcgihä na nde reAegnnneßzu aporsuE iestrsa,p sti ihtnc .hh“einambnr oshMyic its auhc ienre edr iiatoItrnen sed iknnAasomtto mS.eetreeb

Mti rde cmimhmwdoSe lleow man ufa edi tonitiSua mkafumeras cnmaeh, os icMoy.sh c„enMhsen nteerib im ,asWres gewoidnr im ielMeettrm dnu frndeü thcni rtteegte .ednwre aDs ehgt snu aehn udn asd wnello iwr g,eiezn mendi riw geaensmmi mi eaefcbennkH eband ege“hn, tsag aastoStprdt nhoaJesn snAr.eh Stie nAngfa sde ehsrJa disn nde eagAnbn eogufzl atfs 1600 nsceehnM im temrlMieet grbesteno.

zur Startseite