zur Navigation springen

Musik in Flensburg : Britische Jazzer im Engelsbyer Kindergarten

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Leeds Youth Rock and Jazz Orchester musiziert mit Kindern der evangelischen Kita

Als Bent Plorin von der Kita Engelsby einen Anruf des Leeds Youth Rock and Jazz Orchesters bekam, war er zunächst überrascht: Ganz spontan wollten die jungen Musiker unter der Leitung von Brendan Duffy mit seinen Kita-Kindern am nächsten Tag einen Workshop veranstalten, um den Kleinen spielerisch das Musizieren beizubringen und im Anschluss daran ein kleines Konzert im Gemeindesaal an der Brahmsstraße zu geben.

Gleich am nächsten Vormittag trafen sich die Kita-Kinder in Begleitung ihrer Erzieherinnen mit den Jugendlichen aus Nordengland samt Betreuern und Organisatoren im evangelischen Gemeindehaus. Sofort begannen die Proben, für die nur eine Stunde vorgesehen waren.

Die Kinder teilten sich in drei Gruppen auf und übten verschiedene Lieder mit den Musikern. Eine Gruppe durfte singen und tanzen, eine weitere spielte mit Trommeln und Rasseln, und die dritte Gruppe übte fleißig am Xylophon. Mit viel Engagement und Einfühlungsvermögen probten die jungen Engländer geduldig mit den Kita-Kindern. Sprachbarrieren wurden spielerisch mit Händen und Füßen überwunden.

Die Verbindung zwischen dem Orchester und der Kita besteht durch Vicky Richter. Sie ist eine der Kita-Mütter und wanderte vor über 15 Jahren von Leeds nach Deutschland aus. Seit vielen Jahren besteht zwischen ihr und Orchesterleiter Brendan Duffy eine enge Beziehung, da ihr Vater bei ihm das Saxophonspielen erlernte. Sie freut sich sehr, dass die Veranstaltung mit der Kita ihrer Kinder funktioniert hat: „Brendan ist ein grandioser Musiker und hat schon so vielen Kindern in Leeds Jazzmusik beigebracht. Er ist eine Legende bei uns!“

Mittags um zwölf Uhr begann das kleine Konzert im Gemeindesaal, zu dem auch die Kita-Eltern eingeladen waren. Die Band spielte einen ersten Song zur Einstimmung, und die Kinder durften beim zweiten Lied mit ihren eingeübten Instrumenten einsteigen und erlebten, wie es sich anfühlt, Teil einer großen Band zu sein. Dazu wurde ausgelassen getanzt und gelacht, und den Kinder wurden die verschiedenen Jazzinstrumente vorgestellt.

Die 25 Bandmitglieder zwischen 14 und 18 Jahren halten sich fünf Tage in Norddeutschland auf und spielten am vergangenen Sonnabend im Rahmen der Flensburger Hofkultur.

Kita-Leiter Bent Plorin war nach dem gelungen Workshop und Konzert ebenfalls begeistert: „Ich freue mich, dass alle Kinder so motiviert waren und Spaß hatten und die Jugendlichen sie mit ihrer Freude für Musik anstecken konnten.“ Musik sei immer ein verbindendes Element: „Das erleben wir täglich in unserer Kita, in der Kinder aus zehn Nationen betreut werden – Musik und Essen vereint immer!“

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 26.Jul.2017 | 08:56 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen