Flensburger Norden : Brände in einem Mehrfamilienhaus und Linienbus beschäftigen die Feuerwehr

Avatar_shz von 24. September 2020, 22:49 Uhr

shz+ Logo
Als die Feuerwehr bei dem Fahrzeug eintraf, hatte der Busfahrer bereits Schlimmeres verhindert.

Als die Feuerwehr bei dem Fahrzeug eintraf, hatte der Busfahrer bereits Schlimmeres verhindert.

Beide Einsätze am Donnerstagabend entpuppten sich als vergleichsweise harmlos.

Flensburg | Wie schon am Vorabend mussten Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei auch am Donnerstag zu zwei nahezu gleichzeitigen Bränden ausrücken - dieses Mal in der Nordstadt. Der erste Brand wurde kurz vor 21 Uhr von Anwohnern aus der Apenrader Straße gemeldet, nachdem sie aus einem Mehrfamilienhaus eine starke Rauchentwicklung bemerkt hatten. Da anhand der ers...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert