zur Navigation springen
Flensburger Tageblatt

17. August 2017 | 02:01 Uhr

Börnsen: Bundesregierung steht zur FSG

vom

Flensburg | Die jüngsten Spekulationen um einen Verkauf der Flensburger Schiffbau-Gesellschaft (FSG) betrachtet Flensburgs Bundestagsabgeordneter Wolfgang Börnsen für den Standort als "höchst problematisch". Vor einigen Wochen hat er gemeinsam mit dem Maritimen Koordinator der Bundesregierung, Hans-Joachim Otto, die "bundesweite Vorzeigewerft" besucht (wir berichteten). Dabei blieben offenbar einige Fragen offen. Deshalb hat Börnsen Wirtschaftsminister Philipp Rösler, angeschrieben und den Unterstützungsbedarf seitens der Bundesregierung deutlich gemacht.

Die FSG befürchte, so Börnsen, ein Ende der Innovationsförderung nach Auslaufen des europäischen Schiffbaurahmens Ende dieses Jahres. "Forschung, Entwicklung und Innovation", so der Abgeordnete, "sind für die FSG zwingend." Es sei darüber hinaus festzustellen, dass sich deutsche Banken zunehmend aus der Schiffbau-Finanzierung zurückzögen. "Die FSG plädiert daher für die Sicherstellung von Bauzeitfinanzierungen." Überdies müssten nach deren Ansicht deutsche Werften am Aufbau von Offshore-Windfarmen partizipieren.

Die Regierung, so Rösler in seinem jetzt vorliegenden Antwortschreiben, setze sich in Brüssel aktiv dafür ein, die Innovationsförderung in bewährter Form fortzuführen. Er verweist auf Untersuchungen "einer Expertengruppe" mit dem Ergebnis, dass den Werften ein wirkungsvoller Förderrahmen zur Verfügung stehe. Dazu gehören neben Instrumenten des Bundes insbesondere Landesbürgschaften für den Schiffbau.

Nach Ansicht Börnsens zeigt die Reaktion Röslers, "dass Berlin zur Flensburger Werft und seiner Ausrichtung steht und auch bereit ist, für eine gute Zukunft des Flaggschiffs der Flensburger Wirtschaft zu sorgen".

zur Startseite

von
erstellt am 09.Aug.2013 | 04:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen