Schwere Beschädigungen : Bitumen-Anschlag auf Gerichtsgebäude in Flensburg

shz_plus
Wer hinter dem Anschlag auf das Gerichtsgebäude steckt, ist noch unklar.

Wer hinter dem Anschlag auf das Gerichtsgebäude steckt, ist noch unklar.

Die Täter konnten in der Nacht zum Dienstag unerkannt entkommen. Die Polizei ermittelt zu den Hintergründen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
28. August 2018, 14:20 Uhr

Flensburg | In der Nacht zu Dienstag wurde das Gericht in Flensburg von Unbekannten mit Bitumen beworfen. Dabei wurden das Mauerwerk und die schwere Holztür an der Frontseite des Gebäudes schwer beschädigt. Eine Spez...

elgsrnFub | nI dre tchNa zu siagDnte duwer ads Gtchrie in grnFulebs nov nnUtaennebk mit munteiB ne.owfreb Dbeai underw sda raukewMer udn die cwrhees ortzülH an red sittoeFern dse dsäuebGe wsrhec sd.etchgibä

enEi ezrSaimliafp smus mresleiihöwcge ru,vhsecen sda nuetr lmezsDcahntku teneedhs Gueäbed ovn edm rTee heilnchän efrofstWk zu rsuäebn. eniE girinnsfmuegaRi sau gnresbFlu tha ma sattiorDavigmteng den eicehrB rstevro todnigrüft ,grtestbuae os assd onv edm Btnmiue enkei aGfrhe emrh .guhaest

Ob es nniee seungmanhamZ uz miene soszugeunfpBrrse egneg niene eeegihnlma eBnoewrh edr ma 3. baruFer 6120 teeärungm lfashtrusoibsfLkc ,gtbi dre am Dnoggeeniratsm n,gbnae ist ietzred rlak.un Luat eenecirplorshPiiz Sdnraa Otte dnsi ied eeHtnrngiürd chon nune.kantb eiD ilzePoi abhe edi ntmeEuinrglt n.gfouanemme Dem angimeeelh oheerBnw iwdr hteeuscvr rvzenöulrKgeertp dnu dsntdaerWi genge oseuarctnbVleselktgm vrnro.ewefog

Am Vtrtgoima etnrodnmetrsei neiieg nnipaaSyhtsetm imt eemni aBenrn vor med .trcehiG fuDara nerikrtseiit ies die eliboM gurpazEpnesit Jiutsz G.ME() Scohn orv ieenr oWhce rnewfa Meltedgiir der nkinel neezS ni sleuFbrgn ni mneei onmnayen eSibrhcen red GME o,vr sei deürwn eengw erd eorisslklonnlatnE tierwe ads ldiB ovn letgaig„äwettn, eisegnsrgva ienvtAn“siIntk_ itek,nrnoruse v„ro ndene edr St'at'a dei ikheneÖifctftl hzctsneü smsu, wobhlo rde taSat rsleeb ied iaertP ,its edi hsci esarsgivg ndu ggetlttäiwa etevlarhn ht,a cMenhens trzlveet ndu den uesLrebanm veelir eceMhnsn wifrehruildunc rztsröte .hta“

 

Dei Hhöe sed ecsahhncdSsa ist umz eeigdzretni pknittZue nrl.uka

LHTMX locBk | ritiBllohmcanuot rfü el Akitr

zur Startseite