Unfall in Flensburg : Betrunkener Raser kollidiert mit Linienbus

2,0 Promille Alkohol hat ein Autofahrer im Blut, als er in Flensburg einen Unfall auslöst. Er kommt ins Krankenhaus.

shz.de von
04. September 2015, 15:13 Uhr

Flensburg | Ein betrunkener Raser in Flensburg hat am Freitagmorgen einen Unfall mit einem Bus ausgelöst. Ein 49-Jähriger fuhr auf der Mürwiker Straße gegen 7.30 Uhr zu schnell in Richtung Innenstadt, überholte dabei mehrere Fahrzeuge und stieß dann mit einem Bus zusammen. Das teilt die Polizei mit.

In dem Bus waren etwa 15 Fahrgäste, von denen niemand verletzt wurde. Die Polizisten baten den Unfallfahrer vor Ort zum freiwilligen Atemalkoholtest. Dieser ergab einen Wert von über 2,0 Promille. Bei dem Mann wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet. Der 49-Jährige wurde bei dem Unfall verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert