Angriff in Flensburg : Betrunkener entreißt Freundin ihr Baby

Der 27-Jährige muss sich unter anderem wegen Körperverletzung und Bedrohung verantworten.
Foto:
1 von 1
Der 27-Jährige muss sich unter anderem wegen Körperverletzung und Bedrohung verantworten.

Sie wollte sich trennen – da rastete er aus: Ein betrunkener 27-Jähriger griff in Flensburg seine Freundin an.

shz.de von
15. Januar 2014, 13:17 Uhr

Flensburg | Der Mann hatte am frühen Mittwochmorgen die Wohnungstür eingetreten und das Leben der 23-jährigen bedroht, wie die Polizei mitteilte. Die Mutter konnte das Kind wieder an sich bringen und schützen. Sie habe sich trennen wollen, sagte ein Polizeisprecher. Noch sei nicht sicher, ob dem wenige Monate alten Kind nichts passiert sei. Ob der Angreifer der Vater ist, war nicht bekannt. Der 27-Jährige muss sich nun unter anderem wegen Körperverletzung und Bedrohung verantworten. Er wurde für 14 Tage der Wohnung verwiesen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen