Bitte bestätigen Sie Ihre Registrierung per Klick auf den Link in der E-Mail, die wir an Sie gesendet haben.
Um weiterhin alle Funktionen nutzen zu können, bestätigen Sie bitte Ihre Registrierung.
Eine neue Bestätigungsmail erhalten Sie .
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.

Foto: Böwadt

Schafflund : Besucherrekord im Schwimmbad Waldeck

Von einem herausragenden Sommer sprechen die Verantwortlichen im Schwimmbad Waldeck. 30 300 Besucher wurden gezählt, hinzu kommen 1900 junge Gäste vom Jugendclub und aus der Schule.


von
12. September 2018, 16:44 Uhr

Schafflund | Beim Abbaden ging es noch ein letztes Mal hoch her im Schwimmbad Waldeck. Als Erster musste Heinz Buchhorn dran glauben. Die Jugendlichen der DLRG packten ihren Vorsitzenden und warfen ihn in voller Montur ins Wasser. Sie hatten allen Grund, den Abschluss der Badesaison kräftig zu feiern. „Es war ein herausragender Sommer mit deutlich mehr Tagesgästen, überwiegend Familien“, sagt Buchhorn, und Klaus Schmitz, Vorsitzender des Schwimmbadvereins, ergänzt: „ Wir hatten viermal so viele Besucher wie im letzten Jahr.“ 30 300 Besucher wurden in diesem Jahr gezählt. Hinzu kommen 1900 junge Gäste vom Jugendclub und aus der Schule. Weitere 3500 Personen nahmen am Ferienschwimmen und den Trainings der Taucher und der DLRG teil. Es wurden auch so viele Abzeichen abgenommen wie noch nie. Es waren 202, darunter 55 Seepferdchen, 65 Mal Bronze, 28 Mal Silber und neun Mal Gold. Acht neue Juniorretter wurden ausgebildet, elf Rettungsschwimmer erhielten das Abzeichen Silber und 23 Mal mussten Rettungsschwimmer ihr silbernes oder goldenes Abzeichen auffrischen. Der erstmalig angebotene Erwachsenenkraul-Kurs fand guten Zulauf, ebenso das beliebte Aquajogging und die Wassergymnastik „Early Bird“. „Während andere über die Dürre klagen, war es für uns ein guter Sommer“, meint Schmitz.

Schafflund | Beim Abbaden ging es noch ein letztes Mal hoch her im Schwimmbad Waldeck. Als Erster musste Heinz Buchhorn dran glauben. Die Jugendlichen der DLRG packten ihren Vorsitzenden und warfen ihn in voller Mont...

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen

nSafulhdfc | eiBm aebdAbn iggn se ohcn ine zseetlt Mal hoch ehr mi michdaSbmw W.cdelka sAl rsEret tusesm neHiz hcnBhrou anrd eab.glun eDi ecghnniJdlue rde GLRD ketapnc eihrn sozedntneVri ndu awnefr nhi ni vellor oMnutr isn sarseW. ieS hnatte lelan Gnr,du dne sAubcsslh dre snaoBseida äftkgri uz .efiren s„E arw eni gedanraehurres eormmS imt lticeuhd hmer ssag,egnTteä nüwgereeibd mniiFa“le, sgta ,uhhBoncr ndu Klsau imzSh,ct niretrzdsVeo esd inbShawrm,esceivdm erngzät: „ irW tthaen eimrval os levie ecershuB wie mi tlteenz arJ“h. 00 033 cheruBse uwrden in dseeim hJar äzeglth. iunHz menokm 1009 enjug äGtse mvo lgdncuuebJ dnu asu edr clSueh. Weeiter 3500 nesorePn nenamh ma wimnrmeiecensFh und den isgarTnin erd Trcaehu udn edr RLGD liet. sE werudn uahc os elvei ezcAeinhb neegamobmn wie ocnh .ine Es wnrea ,202 aedrnutr 55 pSrfecehnede, 56 Mla ,Bzeorn 82 Mal lebrSi dun nenu aMl .Gdol Acth eneu neretruJorit dewrun uebidelagt,s efl utcmegmwsinesrRth heetelrin asd izcnAebhe ibSrel nud 23 lMa mesnsut metwserRntcihmusg rih bienlrsse oedr eelgosnd hceieAbzn f.rfnauschei eDr smtlreaig gtneobanee eEhuaunrsn-klKcsreraw nfad tuneg auZlu,f boeens sda ebteelib jgaquonAgig nud ied igsarysmksenatW ar„yEl dBi“r. ä„nerhdW aeernd reüb edi reDrü e,naklg rwa se frü sun nie teugr “mer,omS netmi htiz.Smc

jetzt zu shz.de