zur Navigation springen

Verkehrswacht : Bestes Licht – gratis im Oktober

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Jedes dritte Auto halt Beleuchtungsmängel - Grund genug für die Kfz-Innung, eine neue Licht-Test-Aktion zu starten - mit sportlicher Unterstützung.

shz.de von
erstellt am 04.Okt.2013 | 00:37 Uhr

Unter dem Motto „Gutes Licht ist unsere Pflicht“ können Autofahrer seit 1. Oktober kostenlos und ohne Termin einen Licht-Test durchführen lassen. Über 100 Standorte der Kfz-Innung in und um Flensburg bieten diesen Dienst bis zum 31. Oktober an. Im Audi-Zentrum Flensburg wurde in dieser Woche der offizielle „Startschuss“ für Deutschlands größte Verkehrssicherheits-Aktion gegeben. Zu Besuch waren die Handballerinnen des TSV Nord Harrislee.

Die Aktion ermöglicht Autofahrern, die Kosten einer kompletten Beleuchtungsüberprüfung von 30 Euro zu umgehen. Bei einem Licht-Test werden alle Lampen und Beleuchtungsmittel am Auto überprüft, bei eventuellen Mängeln kann sofort repariert werden. Der Fahrer zahlt dann nur die Reparaturkosten. Alle überprüften Autos erhalten die Licht-Test-Plakette zum Ankleben. Seit 57 Jahren schon können Autofahrer diesen Dienst bundesweit in Anspruch nehmen. Organisiert wird das Ganze von der Deutschen Verkehrswacht.

Statistiken vom Herbst 2012 zeigen, dass 34,2 Prozent aller Autos Mängel an der Beleuchtungsanlage haben – Mängel, die sich durch einen Licht-Test finden und beheben lassen würden, wie die Vertreter der Kfz-Innung um Reimer Offenborn betonten. Licht-Tests sind zwar keine Pflicht; wer aber mit falscher oder kaputter Beleuchtung fährt, wird mit bis zu 40 Euro und drei Punkten bestraft.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen