zur Navigation springen

Typisierungsaktion : Benefizkonzert für Laura

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

In Tarp wird am Sonntag in der Treenehalle gerockt: Mit bekannten Musikern soll Geld für die Typisierungsaktion in Kropp für die schwerkranke Schülerin Laura Knop gesammelt werden. Auch Blueslegende Abi Wallenstein tritt auf.

„Was hier abläuft, bringt uns an den Rand des Machbaren“, sagt der Schulleiter der Alexander-Behm-Schule Tarp, Gerhard Kirschstein. Doch er ist entspannt und fröhlich, denn der ganze Aufwand ist für eine seiner Schülerinnen. Die 14-jährige Laura Knop, die noch in diesem Monat 15 wird, leidet an MDS, einer schweren Erkrankung des blutbildenden Systems. Eine Stammzellspende kann ihr Leben retten. Um Geld für die Typisierungsaktion zu bekommen, mit der ein geeigneter Spender gefunden werden könnte, findet am Sonntag ein Benefizkonzert statt: Schüler der Musikklassen und zahlreiche bekannte Künstler werden ab 17 Uhr drei Stunden lang die Treenehalle rocken.

Veranstalter ist der Schulverband Tarp-Jerrishoe. Das Herrichten der Halle II und das Aufstellen von 700 Stühlen übernehmen Hausmeister Wolfgang Goos, Schüler und freiwillige Helfer. Bei Fragen nach Unterstützung waren immer und überall Ohren, Türen und Geldbörsen offen, was alle besonders freut. So steht bereits jetzt fest, dass es zur Typisierung, die am Sonntag, 23. Februar, von 11 bis 17 Uhr im Gasthaus Bandholz in Kropp stattfindet, einen Busservice geben wird, gesponsert von der Firma Gorzelniaski. Auch ein Getränkelieferant, Schulen, Gewerbetreibende, der Sportverein und Privatpersonen unterstützen die Aktion.

Wie viel Aufmerksamkeit die Aktion „Laura will leben“ erhält, sieht man auch auf der Facebook-Seite. In nur drei Tagen wurde die Seite 19 000 Mal aufgerufen, und weitere 24 000 Mal wurde die Homepage „laura-will-leben.de“ angeklickt. Hier erhält man zahlreiche Infos.

Die Künstler, die beim großen Benefizkonzert auftreten, nehmen alle keine Gage. Judith Detlefsen, eine der Organisatoren, sagt: „Wir sind überwältigt.“

Einlass in die Treenehalle ist am Sonntag bereits ab 16 Uhr. Es gibt genau 799 Karten, denn mehr Besucher dürfen nicht in die Halle gelassen werden. Ab 17 Uhr werden dann unter der Leitung des Musiklehrers Gernot Voit einige Schüler zum Auftakt etwas vortragen. Der Schulleiter begrüßt die Gäste und dann tritt ein herausragender Solokünstler auf: die bekannte Hamburger Blueslegende Abi Wallenstein. Es folgen Frank Grube und Freunde sowie Simon Glöde. Durch das Programm des Abends führt Torben Andresen. Vor der Pause gibt es noch die „amerikanische Versteigerung“ eines von allen Künstlern unterschriebenen Plakates, danach treten Rasmus Hoffmeister und Laura Kattan und die Band „SIM-Special“ auf. Zum Abschluss wird gemeinsam „We are the world“ gesungen.

„Ein Eintrittsband bekommt, wer etwas in den Schuhkarton wirft“, sagt Detlefsen. Mit den gesamten Einnahmen soll die Typisierungsaktion finanziert werden, wobei pro Person Kosten in Höhe von 50 Euro entstehen. Wer gesund und zwischen 18 und 55 Jahren alt ist, darf sich als Spender registrieren lassen.

Die Initiatoren haben sogar dafür gesorgt, dass ein Ponyreiten angeboten wird, es gibt Popcorn, Zuckerwatte, eine Tombola, „Big Harry“ spielt mit seiner Band und es gibt weitere Überraschungen.

>www.laura-will-leben.de

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 11.Feb.2014 | 07:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen