Baustelle an der Uferstraße nach Glücksburg aufgehoben

Kran und Häcksler in einem: Gestern ließen die Landesforsten an der Uferstraße nach Glücksburg kräftig schreddern.
Foto:
1 von 2
Kran und Häcksler in einem: Gestern ließen die Landesforsten an der Uferstraße nach Glücksburg kräftig schreddern.

shz.de von
31. Juli 2015, 16:29 Uhr

Das Aufatmen der Verkehrsteilnehmer, die gestern Nachmittag auf dem Weg nach Glücksburg waren, müsste weiträumig zu hören gewesen sein. Mit der abgeschlossenen Asphaltierung des Radweges an der Uferstraße vor Quellental konnte auch die Baustellensperrung aufgehoben werden. Damit sind die einspurige Verkehrsführung mit Ampelschaltung, aber auch der Umweg für Fußgänger und Radfahrer durch den Wald weggefallen. Ohnehin nutzten die meisten Radfahrer während der Bauphase – die Stadtwerke Flensburg sanierten Fernwärmeleitungen – die Straße und verlangten den schnelleren Verkehrsteilnehmern viel Geduld ab.

Die Facharbeiter Karl-Heinz Ungefroren und Tim Drötboom richteten gestern die Bankette wieder her, festigten den Grünstreifen zwischen Radweg und Straße, dann wurden die Absperrelemente abtransportiert und die Radfahrer hatten auf dem Radweg wieder freie Fahrt – mit neuem Belag.

Ein Stück weiter Richtung Meierwik ließen die Landesforsten die vielen Stapel gefällter Laubbäume zerkleinern. Die Arbeiten hatten tags zuvor kurzfristig begonnen, wie Förster Klaus-Dieter Schmidt gestern vor Ort sagte. Großflächig war das Tempo auf 30 Stundenkilometer beschränkt worden. „Ich kann nicht immer wieder die Schilder umstellen. Die Zeit habe ich einfach nicht“, erklärte Bahne Brodersen, einer der Forstwirte dort. Sein Kollege Julian Hoffmann geht von mindestens 200 Kubikmetern Holz aus, das gehäckselt worden ist. Das geschredderte Holz wird nach Dänemark weiterverkauft. Die Landesforsten kostet das am Ende nichts. Eher im Gegenteil, signalisiert Klaus-Dieter Schmidt mögliche Einnahmen. Die Stapel vor Quellental konnten wegen der Abschlussarbeiten an der Baustelle vor dem Wochenende nicht mehr bearbeitet werden.

Im Herbst werden die nächsten Bäume zwischen Quellental und Sandwigstraße gefällt werden. Auch an der Strecke von Glücksburg nach Bockholm sind Fällarbeiten geplant, wie Schmidt ankündigte.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen