F-Plan-Änderung beschlossen : Baugebiet Wees wächst

Gemeindevertreter beschließen Grenzbereinigung.

shz.de von
22. April 2013, 07:24 Uhr

Wees | Die Gemeinde Wees wächst, und das stärker als eigentlich geplant. Denn das neue Baugebiet "Marrensmoor" wird größer als die eigentlich vorgesehenen 4,5 Hektar. Diplomingenieur Frank Sass stellte die Pläne in der Frühjahrssitzung der Gemeindevertretung vor, wo die notwendige F-Plan-Änderung beschlossen wurde. Demnach wird die vorgesehene Fläche nach Westen erweitert, weil so zugleich zwei Bereinigungen an der Grenze zu Glücksburg vorgenommen werden können.

Eine weitere Änderung betrifft den Bebauungsplan "Kolk". Dort besteht Regelungsbedarf dahingehend, dass eine Ausgleichsfläche verlegt, eine ausgewiesene Fläche für Bepflanzung gestrichen sowie der Knickschutz in Teilbereichen aufgehoben werden soll. Auch nicht errichtete Parkbuchten sollen gestrichen werden. Mit dem Aufstellungsbeschluss ist die Absicht verbunden, eine Konfliktsituation zu entschärfen. Die Einzelheiten sind noch festzulegen, insofern ist das Ergebnis offen.

Auch die Hauptsatzung wurde geändert: Ab Juni gibt es in Wees nur noch die Ausschüsse für Finanzen, Bauangelegenheiten und Soziales mit jeweils neun Mitgliedern. Bei der Entschädigungssatzung kam es zu einer Neufestsetzung der Sitzungsgelder für bürgerliche Mitglieder der Ausschüsse und zu einer Regelung der Entschädigung für mehrere Funktionsträger der Feuerwehr. Schließlich wurden im Bereich der Abwasserentsorgung einige Sätze angehoben, weil sie bisher nicht kostendeckend waren.

Bei Sitzungsbeginn hatte Bürgermeister Gerd Voß mitgeteilt, dass der Vertrag zur Grüngutentsorgung zum Jahresende gekündigt worden sei und eine Anschlusslösung gesucht werde. Die Finanzausschussvorsitzende Meike Philipp verlas ein Schreiben der Kommunalaufsicht, in dem die Weeser Bemühungen zur Haushaltssanierung ausdrücklich anerkannt wurden. Weiterhin gab sie bekannt, dass - entgegen anderslautenden Gerüchten - der Weeser Weihnachtsmarkt in diesem Jahr wie gewohnt stattfinden werde.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen