vvandel.io aus Flensburg : Aus Solidarität: Gunnar Plöhn gibt Starthilfe fürs Home-Office

23-90948786_23-97656317_1525877015.JPG von 17. März 2020, 08:54 Uhr

shz+ Logo
Telefon und Laptop, mehr braucht Gunnar Plöhn für sein Home-Office nicht.
Telefon und Laptop, mehr braucht Gunnar Plöhn für sein Home-Office nicht.

Der Flensburger arbeitet seit Jahren als Digitaler Nomade. Arbeiten kann er von überall aus, auch von Sansibar.

Flensburg | Eigentlich wollte Gunnar Plöhn einfach dort arbeiten, wo es schön ist. Am Strand in Sansibar, an der Flensburger Förde – von beiden Orten hat der 34-Jährige bereits ein Home-Office betrieben. In Sansibar brach Cholera aus, in Flensburg grassiert das Coronavirus. In beiden Fällen konnte der gebürtige Flensburger zwar nicht das Meer und den Strand genieß...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen