zur Navigation springen
Flensburger Tageblatt

12. Dezember 2017 | 08:00 Uhr

Bürgerwette : Auf zum großen Dankeschön-Fest!

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Morgen steigt das Fest zur Bürgerwette um 14 Uhr auf dem Südermarkt / Bekanntgabe der endgültigen Spendensumme

shz.de von
erstellt am 04.Okt.2014 | 07:39 Uhr

Die Vorbereitungen sind nahezu abgeschlossen. Alles wartet nun darauf, dass das große Solidaritätsfest zur Flensburger Bürgerwette über die Bühne gehen kann. Es wird ab 14 Uhr auf dem Südermarkt ein tolles Rahmenprogramm für die ganze Familie geboten. Und endlich soll verraten werden, in welcher Höhe die Flensburger den Bürgerfonds im Monat September so tatkräftig unterstützt haben. Vorweg: Es ist ein tolles Ergebnis, dass nur dadurch möglich wurde, dass die „Aktion 90 777“ von einer breiten Bewegung getragen wurde.

Zuletzt hatte sich die SG Flensburg-Handewitt noch einmal nach Kräften bemüht, den Kontostand nach oben zu katapultieren. Vor ihrem letzten Heimspiel landeten 860 Euro in den Spendendosen. Eine starke Säule bildete die Nospa, deren Mitarbeiter allein 2222 Euro gespendet haben, hinzu kommen 1042 Euro aus der Azubi-Wette (wir berichteten). Das Unternehmen selbst hat 3336 Euro gegeben – macht insgesamt 6600 Euro.

Zusammen mit den vielen kleinen Beiträgen konnte so etwas Großes für diejenigen Kinder, Frauen, Männer und Familien geleistet werden, die – oft ohne eigenes Verschulden und trotz sozialer Sicherungssysteme – am Rande der Flensburger Gesellschaft stehen. Das Fest soll ein Dank für das gezeigte Engagement sein.

Eröffnet wird das Bürgerfest um 14 Uhr mit einem Glockenschlag: Während Richard Wester Saxophon spielt, ist der blinde Sänger und Songwriter George Nussbaumer aus Österreich in 30 Meter Höhe im Glockenturm per Keyboard und Monitoring technisch mit dem Glockenschlag verbunden.

Dann werden Vize-Stadtpräsidentin Inge Krämer, Pröpstin Carmen Rahlf und sh:z-Chefredakteur Stephan Richter verkünden, wie hoch die Spendensumme tatsächlich ausgefallen ist und ob die Wette gewonnen wurde. Für Spiel und Spaß sorgen an diesem Nachmittag Tageblatt-Reporterin Tante Maaß, die versprochen hat, ihre Freundin Martha mit zum Südermarkt zu bringen, die Sportpiraten, das Spielmobil und die Kreishandwerkerschaft, die Vogelhäuschen versteigert.



zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen