Nach dem Orkan : Arbeiten an Uni-Dach schreiten voran

jol uni

Immerhin ist er wieder dicht - der Südflügel des Uni-Hauptgebäudes ist derzeit fest in der hand der Dachdecker.

Avatar_shz von
25. November 2013, 19:49 Uhr

Vier Wochen nach dem Orkan „Christian“ ist das beschädigte Dach des Hauptgebäudes der Flensburger Universität mittlerweile mit Bitumen-Dachbahnen notdürftig abgedichtet. Das teilt die Pressestelle der Uni mit. Darüber hinaus werde die Standsicherheit des Daches schnellstmöglich durch zusätzliche Verschraubungen aller Dachplatten erhöht, so dass das Dach die Anforderungen an die Sturmsicherheit von Gebäuden erfüllt. Sei das geschehen, müsse die Uni im Fall stärkerer Winde keine Absperrungen mehr vornehmen und kann den Bauzaun entfernen, der jetzt noch eine weiträumige Absperrung des Hauptgebäudes ermöglicht. Die Trocknungsarbeiten im Gebäude schreiten planmäßig voran – Veranstaltungen müssen weiterhin verlegt werden.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen