zur Navigation springen

Walzenmühle Flensburg : Apfelpunsch und Bratäpfel aus der Lernwerkstatt

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Weihnachtsmarkt der Flensburger Service-Clubs in der Walzenmühle gut besucht

shz.de von
erstellt am 04.Dez.2017 | 06:45 Uhr

Bei ihrer Ankunft werden die Besucher sofort mit Waffelduft umweht, der Blick fällt auf einen hohen Stapel heller Schaffelle, und links vom Eingang thront eine gewaltige Tanne, die mit großen, roten Schleifen geschmückt ist.

Fröhliches Schwatzen und Wuseln prägen das Bild des Adventsmarktes in der Walzenmühle. Schon zum zwölften Mal findet der Markt am Sonnabend in der Neustadt statt. Organisiert wird er wie jedes Jahr von den Flensburger Service-Clubs, die ein gemeinsames Ziel verfolgen: Alle Verkäufe tragen zum Spendenerlös für Flensburger Einrichtungen bei, die sich für den Kinderschutz und die Kinderförderung einsetzen. Auch die Erträge aus der beliebten Tombola, die so tolle Gewinne wie einen Rundflug oder ein Fahrrad bereithält, tragen dazu bei.

„Alle Menschen sind freundlich und fröhlich. Es macht heute wirklich Spaß“, sagt Anette Zell vom Serviceclub der Soroptimisten, die an ihrem Stand nicht nur fruchtigen Apfelpunsch ausschenken, sondern noch weihnachtliche Deko und mit Schokolade überzogene Mandeln anbieten. „Die Spendenbereitschaft ist ebenfalls da. Viele Leute interessieren sich für die Projekte“, fügt Meike Hanf hinzu.

Die Lernwerkstätten der Gemeinschaftsschule West präsentieren unterdessen den vielen Besuchern einen Querschnitt ihrer vielfältigen Arbeit. „Besonders die Bratäpfel waren angesagt“, erzählt Betreuerin Carola Kaiser. Die Schüler verkaufen ihre hergestellten Produkte selbst beim Adventsmarkt. „Alle finden es toll, dass sie sich so viel Mühe geben“, so Kaiser weiter. Von Seifen bis Holzarbeiten kann man so einige Unikate am Stand der Lernwerkstätten erwerben.

Und während die Großen sich durch das Angebot aus Büchern, Gemälden, Keksaustechern und Schmuck drängeln, geht es im Nebenraum um einiges gemächlicher zu: Es gibt Kinder-schminken und einen großen Bastel-tisch unter der Obhut des KuKiNe e. V., der sich für Kunst und Kultur stark macht. Josef Zipfl spielt auf der Gitarre dazu Adventslieder. Besonders bei der „Weihnachtsbäckerei“ erhält er stimmstarke Unterstützung durch die jungen Bastelbegeisterten – und auch so manche Eltern.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen