Nahost-Konflikt : Antisemitischer Zwischenfall bei Palästinenser-Demonstration in Flensburg

Avatar_shz von 15. Mai 2021, 18:21 Uhr

shz+ Logo
Direkt nach der Attacke: Zunächst wurde auch Aktivist Amed Sherwan gefesselt, dann jedoch direkt wieder freigelassen.
Direkt nach der Attacke: Zunächst wurde auch Aktivist Amed Sherwan gefesselt, dann jedoch direkt wieder freigelassen.

Dem Aktivisten Amed Sherwan wurde eine Israel-Fahne entrissen. Er soll als „Scheiß Jude“ bezeichnet worden sein.

Flensburg | Großes Polizeiaufgebot am Samstagnachmittag in der Flensburger Innenstadt: Mit rund 150 Teilnehmern hat der Palästinensische Verein auf dem Willy-Brandt-Platz demonstriert. Die Demonstration wurde angemeldet unter dem Titel „Solidarität und Beistand mit den Palästinensern im Ost-Jerusalem-Teil“. Weiterlesen: Palästinensischer Verein ruft zu Kundgeb...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen