Husby : „Angeliter Geschichten“ über die Holzschnitzkunst des Bauern Willy Juhl

Avatar_shz von 15. März 2021, 13:14 Uhr

shz+ Logo
Holzschnitzkunst auf einem Armlehnstuhl.
Holzschnitzkunst auf einem Armlehnstuhl.

Die Person Willy Juhl und sein kunsthandwerkliches Schaffen schildert ein Bericht im neuen Erzählband Angeliter Geschichten.

Husby | „Er hatte Talent und Sinn für schöne Dinge“, wird Wilhelm „Willy“ Juhl (1888-1959) charakterisiert. Er war seinerzeit Bauer in elfter Generation und fast drei Jahrzehnte lang Dorfbürgermeister von Hodderup, seit 1970 ein Ortsteil von Husby. Die Person Willy Juhl und sein regional anerkanntes kunsthandwerkliches Schaffen schildert ein Bericht im neu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen