Flensburg : Am Volkspark: Anwohner ärgern sich über Baumfällungen

shz_plus
Die Maßnahmen gehören zu einem Konzept, das die drei Flensburger Grünflächen Museumsberg, Volkspark und Twedter Mark umfasst.

Die Maßnahmen gehören zu einem Konzept, das die drei Flensburger Grünflächen Museumsberg, Volkspark und Twedter Mark umfasst.

Spaziergänger wundern sich über gefällte Bäume. Laut TBZ gehören die Maßnahmen zum Volkspark-Konzept.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
11. Oktober 2018, 15:13 Uhr

Flensburg-Mürwik | Rund um den Wasserturm am Volkspark liegen gefällte und herausgerissene Bäume. „Es sieht aus wie ein Schlachtfeld“, sagt ein Anwohner. Er ist nicht der einzige, der sich wundert. Ein weiterer: „Es sind ke...

bMlnrF-wkugisreü | nduR um nde rtrsamsWeu am okskrlpaV enlieg ägtefell dun eehsenrraeugsis .äeuBm „Es thsei aus ewi nie eSta,ccfdl“lhh tsga ien .ewonAnrh rE sit nhtci erd geiize,n edr hisc uwern.td iEn ieewr:tre „Es sdni kieen leinnke uBnämc.eh rndSeon ,egoßr neuedgs uBä“e.m Dei onerAnhw naegrf c,sih wuam?r

„irW sind dageer a,debi sad zonVotk-seprlapkK ue,“stenzumz ätrelrk efrGoyef rWl,iaes hssrereesercPp esd hneiThcsnec Beesztmbruisrten B(ZT.) uaDz gör,eeh dssa iengie Beäum fältleg rwde,en dmait eraned merh tzlPa uzm cWhasen be.ahn eGe„ard drnu um ads eiTelndcheäg ndesenhci wir fe,ri atimd es wredei cbrtaish udn gcugzäihnl t.si“

Dei iArbteen enhegör zu eiemn tnKepzo, sad  edi dier lnrueerFgbs hlenrfnüäcG eueMmsru,bsg psValokkr nud wtTdere rkMa u.msfats Die änePl renudw von red asulemgtvmarsRn im Alrip imisenigtm l.cshonbesse itM red gunUzmtse ewdur nun im lparVkkos eonen.nbg

hrnonweA sprctih mov aepslnln„o Aissmt“oinuk

ddnehWeässenr rrngäe ishc ied hnre.nwAo eirEn :siebhrtc In„ den etletzn egaTn aetcboheb ihc ssvamsei nlhbzeAo durn mu edi hceieT ma sasurm;rteW eid lonftfeaI im klarokpsV lrkidartee r.e:pe.a,bK.ntoz rüf edn rolkkaVsp neoh a'umnlB.gefluän aWs sit rieh s?lo rlePaolns iAstnum?ks“oi

Buläulfmganne deewnr ltua lfteafnIo aeugsolsse,cnhs mi tKoepzn dsin ise jdeohc nhaenltte. So hißte es: „mI oVaplkrks sleoln geleeimha aetePlremnke rwedei urseeeaatgtbeihr e.nrdew urieHz hngreöe eutrn rnameed hstieknsuustc,Ap nghetLnciu und .tzäPle rDüaf unrdew binese Setatdrno aenbütprl und itm nßheMmaan e.bgetl“ rnStdaot 1 ltau ztonKep eis A„m rmuaWet“.srs Zu edn noerdtig nmaßhenMa öegtrh sda elnet„sFierl dse iThes“ec siwoe ied trskea„ hlsinutgAuc dse h-öGzle und ütnss“atdrepeeGbps.

nA erd Unszeutmg eersdi enmahßMan esoiw na danener oadnSettnr ebetiar ads TZB in den moekndnem noWche nud neanoMt imerm e,wdrie lttiee Weilasr tim.

zur Startseite