Vor 70 Jahren : Als Hugo Eckener zum letzten Mal seine Geburtsstadt Flensburg besuchte

Avatar_shz von 21. April 2021, 09:56 Uhr

shz+ Logo
Hugo Eckener bei seiner letzten große Rede in Flensburg im Deutschen Haus.
Hugo Eckener bei seiner letzten große Rede in Flensburg im Deutschen Haus.

Im Deutschen Haus nahm der Pionier an einer Wahlkampfveranstaltung der Wählergemeinschaft Deutsches Flensburg teil.

Flensburg | Da staunten die Nordlichter nicht schlecht, als Hugo Eckener am 24. April 1951, zur Nachmittagsstunde, mit dem eigenen Auto vorfuhr. Der inzwischen 82-Jährige hatte sich tatsächlich die gesamte Strecke von Friedrichshafen nach Flensburg, einmal durch die junge Bundesrepublik, zugemutet. Im hohen Norden vertrat sich der prominente Gast etwas die Beine ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen