Alexandras Schlot qualmt wieder

Es ist angeheizt: Der reparierte Kessel sorgt wieder für Power.  Foto: juk
Es ist angeheizt: Der reparierte Kessel sorgt wieder für Power. Foto: juk

Avatar_shz von
21. Juni 2013, 03:59 Uhr

Flensburg | Für Dampferfreunde war der dunkle Rauch vor Flensburgs Silhouette gestern eine Augenweide. Qualmte doch der Schlot der Alexandra das erste Mal seit vielen Wochen wieder und sagte damit, was Dampferfans hofften: Ihr Herz schlägt wieder.

Dunkle Schwaden nebelten mittags nicht nur den Salondampfer ein. Sie sorgten nach einiger Zeit für kräftigen Geruch, den selbst Autofahrer wahrnahmen. "Wenn das nicht mal eine gehörige Portion Chemie ist", kommentierte einer beim Vorbeifahren. "Das ist die frisch aufgetragene Farbe im Kesselbereich", hatte Frank Petry, zweiter Vorsitzender des Fördervereins, zuvor auf dem Schiff erklärt.

Dort war ein Mitarbeiter des TÜV Nord bei der Arbeit. Der Dampf- und Druck-Sachverständige Stefan Jacobsen war für die äußere und abschließende Prüfung am Kessel an Bord gekommen. Der Fachmann nahm sich die Sicherheits- und Dampfabsperrventile vor und kontrollierte die Dokumentation der Reparatur. Schriftlich festgehalten wird nicht nur das verwendete Material. Jeder Reparaturvorgang findet sich in einer korrekten Dokumentation wieder. Jacobsen sagte am Ende: "Die Abschlussprüfung der Dampfdomreparatur ist ohne Beanstandung." Zur Freude von Petry und den vielen Mitstreitern des Fördervereins. "Ich bin froh, dass wir jetzt fertig sind", äußert Petry erleichtert.

Bereits am frühen gestrigen Abend hatte die Alexandra ihren nächsten Termin. Sie sollte ablegen und ein Stück weiter am Kai beim Kraftwerk zum Kohle bunkern wieder festmachen. Denn heute um 10 Uhr will der Salondampfer mit 25 Gästen in See stechen. Das Ziel ist die Kieler Woche. Dort bietet der Verein mit seinem Schiff, gesteuert von ehemaligen Kieler Lotsen, Chartertouren an.

Fahrten mit dem Schiff von 1908 sind in Flensburg dann wieder am ersten Juli-Wochenende möglich.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen