Kerzen an der Grenze : Aktion „Grænselys“ soll Zeichen setzen

Am Sonntag werden Bewohner im Grenzland aufgerufen, ein Windlicht an die Grenze zu stellen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Jens_Kerrin.jpg von
15. Mai 2020, 17:38 Uhr

Kupfermühle/Krusau | Viele Grenzlandbewohner können wegen der Grenzschließung ihre Familien und Freunde nicht besuchen. Auch Christina Jacobsen aus Kollund leidet darunter und hat sich etwas überlegt, um ein Signal an die Po...

rehmlsaKüeu/Kpfuur | iVele arhnnlbwzedGroene nkennö wnege rde zneclßugiGrnhes eirh ieilmnFa dnu rnFeude hcitn uhsbce.en Ahcu haitrCnsi acnsbJoe asu Knldulo ldiete eantudrr nud tah hsic ewtsa lt,rgebüe um nie Saigln na dei koilitP zu des.nen Um„ ide hhutnececsiänd-ds nreiedVngbun im dlzGarnen atbschir zu cnhm,ae heoff c,hi assd ma gatnnSo ba 19 rUh evlei shneMecn nie Wdltnichi an edi nGreze ni /feaüsuuKKrrmphule slenle,“t rlrkäte cJseanob irhe oiAktn æl“,ssrey„Gn an dre drjee lneiehetmn nnak.

iDe kitonA lols an dre thiölcsen tieeS dse aeznsrüenbGgrg årprf/eseluüKhumK ()20B0 am .17 iaM hesinwzc 91 – 21 rUh aen.ndfsttti

eiD eirtcLh lsnole mi bdsnatA nvo 1,5 erenMt aseellfttgu .rwdeen ßne„Au uaf sda cWihtlndi aknn nam nde anmeN ovn rde esonPr hecen,brsi edi mna edssrnobe se,irvs“mt fgüt ies iznh.u eDi ctilnreihdW libeebn enie echoW stnhee – ahcdna lemnsam lekola eHflre ies ie,n itmda ies hcint erötsn dero lsa lülM in der atNur neln.da

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen