Zehn Jahre nach dem Hochwasser : Bau des Geltinger Polders steht im Sommer bevor

Avatar_shz von 02. März 2021, 11:47 Uhr

shz+ Logo
Geltings Ex-Bürgermeister Uwe Linde an der Schwachstelle des Ablaufs der Geltinger Au unter der Nordstraße.
Geltings Ex-Bürgermeister Uwe Linde an der Schwachstelle des Ablaufs der Geltinger Au unter der Nordstraße.

Grund für die lange Verzögerung war auch ein Streit um die richtige Lösung für den Geltinger Hochwasserschutz.

Gelting | Endlich ist es soweit: Der Polderbau zum Hochwasserschutz im Angelner Kneippkurort wird im Sommer beginnen. Im Auftrag des Wasser- und Bodenverbandes Gelting- und Stenderuper Au läuft seit Ende Februar die Ausschreibung der Erd- und Wasserbauarbeiten. Die Einwohner können von Glück sagen, dass sie während der vergangenen Dekade eine solche Überschw...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen