Marienhölzung in Flensburg : Wildgehege erlebt seit Corona einen enormen Besucheransturm

Avatar_shz von 24. August 2021, 15:34 Uhr

shz+ Logo
Der weiße Platzhirsch namens Nathan gönnt sich umringt von einigen Weibchen und Kälbern eine Ruhepause im Damwild-Gehege.
Der weiße Platzhirsch namens Nathan gönnt sich umringt von einigen Weibchen und Kälbern eine Ruhepause im Damwild-Gehege.

Besonders an Wochenenden kommen viele Familien mit ihren Kindern vorbei. Das Wildgehege ist Teil des Erholungswald-Konzeptes, zu dem die Marienhölzung gehört.

Flensburg | Während sich der weiße Platzhirsch Nathan zusammen mit den sechs Damwild-Weibchen und fünf Kälbern eine Pause gönnt, sind die drei Bachen im benachbarten Schwarzwild-Gehege wie immer auf Futtersuche. Seelenruhig pirscht sich eine Bache an den Zaun in der Nähe des Besucherganges heran, um dort den Mais zu verspeisen, den Michael Gräf vom TBZ vorher aus...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen