Flensburg-Weiche : Mehrere Knochenbrüche: Wie das Ehepaar Henning in der Bahnstraße in die Tiefe stürzte

Avatar_shz von 07. Dezember 2021, 16:25 Uhr

shz+ Logo
Hier ging es für Rolf und Christa Henning in der Bahnstraße nach unten.
Hier ging es für Rolf und Christa Henning in der Bahnstraße nach unten.

Auf ihrem Rückweg von einem Fußballspiel stürzten Rolf und Christa Henning im dichten Schneegestöber. Die 77-Jährige zog sich einen Oberschenkelhals- und Handgelenksbruch zu. Hätte das Unglück verhindert werden können?

Flensburg | Es war ein kalter Donnerstagabend im Manfred-Werner-Stadion: Rolf und Christa Henning gehörten zu den 784 Zuschauern, die bei Temperaturen um den Gefrierpunkt die Partie zwischen dem SC Weiche Flensburg 08 und Hamburger SV II (0:1) verfolgten. Weiterlesen: SC Weiche Flensburg 08 unterliegt dem Hamburger SV II mit 0:1 Gegen 21.20 Uhr ging es zurü...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen