Verwaltungsgericht : Sperrung der Rathausstraße rechtswidrig: Stadt Flensburg will gegen Beschluss vorgehen

Avatar_shz von 11. Januar 2022, 14:16 Uhr

shz+ Logo
Im Rückwärtsgang: Insbesondere auswärtige Autofahrer, die nichts von dem Urteil mitbekommen haben, setzen vor den Sperrschildern zurück und wenden.
Im Rückwärtsgang: Insbesondere auswärtige Autofahrer, die nichts von dem Urteil mitbekommen haben, setzen vor den Sperrschildern zurück und wenden.

Bei der klagenden Anwaltskanzlei JEP pocht man dagegen darauf, dass die Stadt Flensburg den Beschluss umsetzt und die Sperrung der Straße unverzüglich aufhebt.

Flensburg | Der Zoff um die umstrittene Schließung der Rathausstraße geht in die nächste Runde. Nachdem das Verwaltungsgericht die Maßnahme für rechtswidrig erklärt hatte, will die Stadt Flensburg gegen den Beschluss Beschwerde einlegen. „Die Stadt Flensburg hat auf der Grundlage eines verkehrsrechtlichen Gutachtens gehandelt und ist aus verkehrsbehördlichen G...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen