Flensburg : Bei Ausweiskontrollen im Zug aus Dänemark: Bundespolizei nimmt 27-Jährigen fest

Avatar_shz von 24. Juni 2021, 12:46 Uhr

shz+ Logo
Da der Mann die geforderte Geldstrafe nicht zahlen konnte, wurde er in die JVA Neumünster eingeliefert, in der er die nächsten 30 Tage verbringen muss.
Da der Mann die geforderte Geldstrafe nicht zahlen konnte, wurde er in die JVA Neumünster eingeliefert, in der er die nächsten 30 Tage verbringen muss.

Der 27-jährige Mann wurde gesucht und muss nun 30 Tage in der JVA Neumünster verbringen.

Flensburg | Mittwochnachmittag gegen 14:15 Uhr kontrollierten Bundespolizisten den grenzüberschreitenden Intercity aus Dänemark, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Dabei wurden sie auf einen Mann aufmerksam, der keinerlei Ausweispapiere mit sich führte. Die Beamten stellten fest, dass der 27-jährige Mann mittels Haftbefehl von einer Staatsanwaltschaft gesu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert