Landgericht Flensburg : Urteil im Jonas-Prozess: 20-Jähriger muss sieben Jahre in Haft

Avatar_shz von 24. November 2021, 12:00 Uhr

shz+ Logo
Der Angeklagte am Tag der Urteilsverkündung.
Der Angeklagte am Tag der Urteilsverkündung.

Der Flensburger ist wegen der Tötung des 16 Jahre alten Jonas verurteilt worden.

Flensburg | Vor dem Landgericht Flensburg ist am Mittwoch ein 20-Jähriger wegen Totschlags zu einer Jugendstrafe von sieben Jahren verurteilt worden. Das Gericht sieht es als erwiesen an, dass der junge Mann den 16-Jährigen Jonas N. Anfang April auf einer Aussichtsplattform an der Duborg-Skole mit einem Küchenmesser erstochen hat. Er habe „vorsätzlich getötet,...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen