Nach Flutkatastrophe im Westen : Beschluss der Politik: Flensburg könnte bis Ende 2022 Zivilschutzsirenen erhalten

Avatar_shz von 04. August 2021, 19:36 Uhr

shz+ Logo
Nachdem der Kalte Krieg in den 90er-Jahren endgültig vorbei war, wurden die Sirenen in Flensburg demontiert.
Nachdem der Kalte Krieg in den 90er-Jahren endgültig vorbei war, wurden die Sirenen in Flensburg demontiert.

Die Politik beschloss am Mittwochabend einstimmig, die Verwaltung zu beauftragen, ein Gesamtkonzept für ein Warnsystem zu entwickeln.

Flensburg | Mehr als eine Stunde wurde über unterschiedliche Anträge diskutiert, aber am Ende waren sich alle einig. Vor dem Hintergrund der Flutkatastrophe in Westdeutschland könnten in der Stadt Flensburg neue Zivilschutzsirenen installiert werden. Der Ausschuss für Bürgerservice, Schutz und Ordnung beschloss am Mittwochabend einstimmig, die Verwaltung zu be...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen