Räumung in Flensburg : Simone Lange: „Ausgangssperre wurde nicht wegen des Bahnhofswaldes verhängt“

Avatar_shz von 18. März 2021, 18:32 Uhr

shz+ Logo
Die Räumung des Bahnhofswaldes sorgte im Februar für einen der größten Polizeieinsätze der Flensburger Nachkriegsgeschichte.
Die Räumung des Bahnhofswaldes sorgte im Februar für einen der größten Polizeieinsätze der Flensburger Nachkriegsgeschichte.

In der Aktuellen Stunde der Ratsversammlung kritisierte die Oberbürgermeisterin auch die Investoren scharf.

Flensburg | Deutliche Worte in der Ratsversammlung: Oberbürgermeisterin Simone Lange hat am Donnerstagabend sowohl die Investoren des Bahnhofshotels als auch die Projektgegner scharf kritisiert. Beantragt hatte die Aktuelle Stunde zu den Geschehnissen am Bahnhofswald die FDP-Ratsfraktion. „Wir erleben eine Debatte, die erhitzt ist. Da ist ordentlich Druck auf...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen