Kampf um die Pastorenstelle : Was Karin Carstensen in 35 Jahren Gemeindearbeit in Nordhackstedt erlebt hat

Avatar_shz von 30. August 2021, 11:33 Uhr

shz+ Logo
Abschied ohne Wehmut: Karin Carstensen nimmt noch einmal Platz in ihrem Büro der Kirchengemeinde Nordhackstedt, bevor sie nach 35 Jahren in den Ruhestand geht.
Abschied ohne Wehmut: Karin Carstensen nimmt noch einmal Platz in ihrem Büro der Kirchengemeinde Nordhackstedt, bevor sie nach 35 Jahren in den Ruhestand geht.

Eigentlich sollte sie nur den Telefondienst übernehmen. Wenig später wickelte Karin Carstensen in Nordhackstedt die gesamte Friedhofsverwaltung ab. Nun verabschiedet sie sich in den Ruhestand.

Nordhackstedt | Was wie ein Relikt vergangener Zeiten anmutet, kommt im Kirchenbüro in Nordhackstedt tatsächlich noch zum Einsatz – eine elektrische Schreibmaschine. „Wir brauchen sie allerdings nur noch, um Einträge ins Stammbuch zu tippen“, lacht Karin Carstensen und spannt zum Beweis einen dieser kleinen Originalbögen ein. 35 Jahre arbeitete sie als Gemeindesekret...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen