Erstimpfung und Booster : Impf-Ärger in Satrup: Impfarzt kommt erst zu spät und will dann pünktlich nach Hause

Avatar_shz von 30. November 2021, 13:31 Uhr

shz+ Logo
Benita von Ramm (li) und Svenja Plagge (re) holten sich ihre Booster Impfung ab.
Benita von Ramm (li) und Svenja Plagge (re) holten sich ihre Booster Impfung ab.

Insgesamt konnten am Dienstag nur 80 Dosen verimpft werden. Satrups Pastor Bernd Böttger zeigte sich darüber verärgert, weil DRK und Kirchengemeinde eigentlich gut vorbereitet waren.

Satrup | „Wir hätten gerne noch mehr verimpft, wurden aber ausgebremst“. Satrups Pastor Bernd Böttger ist verärgert. Wurden bei einer Offenen Impfaktion im kirchlichen Gemeindehaus am Vortag noch 180 Menschen geimpft, waren es Dienstag lediglich 80, die das dringend benötigte Impfmittel gespritzt bekamen. „Wir waren mit Helfern des DRK Satrup und der Kirche...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen