Steigende Inzidenz in Apenrade : Dänische Region Nordschleswig wird zum Corona-Hotspot

Avatar_shz von 22. Februar 2021, 11:49 Uhr

shz+ Logo
In Apenrade gibt es wieder mehr Corona-Infektionen.
In Apenrade gibt es wieder mehr Corona-Infektionen.

Wochenlang gab es nördlich von Flensburg nur wenige Corona-Fälle. Das hat sich geändert.

Flensburg | Noch vor wenigen Wochen sprach Apenrades Bürgermeister Thomas Andresen davon, den Einzelhandel in seiner Kommune wieder zu öffnen. Im dänischen Grenzland nördlich von Flensburg gab es kaum noch neue Corona-Fälle. Das hat sich geändert. Inzwischen ist Apenrade im landesweiten Vergleich zum einem Corona-Hotspot geworden. Am Sonntag meldete das Staten...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen