Kulturprojekte in Flensburg : Bahnhofsviertel: „Bunnies Ranch“ und Kühlhaus sollen weg

Avatar_shz von 14. Oktober 2021, 15:54 Uhr

shz+ Logo
Der Vorstand des Bunnies Ranch e. V. (von links) Bianca Möller, Hanna Kalkutschke und Sebastian Reincke.
Der Vorstand des Bunnies Ranch e. V. (von links) Bianca Möller, Hanna Kalkutschke und Sebastian Reincke.

Das Bahnhofsviertel soll umgestaltet werden. Dabei sind die Kulturprojekte Kühlhaus und „Bunnies Ranch“ im Weg.

Flensburg | So ganz einfach erklären kann man nicht, was „Bunnies Ranch“ genau ist. Eine Mischung aus Wagen-Gruppe und Kunst. Naturschutz, Tierschutz und Veranstaltungen. „Kulut“ wird das soziokulturelle Projekt mit einer Wortneuschöpfung daher benannt. Denn althergebrachte Wörter passen nicht. Das Projekt ist nun akut bedroht, denn am bisherigen Standort könn...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen