Kritik an WarnApp „Nina“ : Politik fordert Sirenenalarm für Katastrophenwarnung in Flensburg

Avatar_shz von 22. Juli 2021, 10:55 Uhr

shz+ Logo
Nach der Flutkatastrophe in Westdeutschland mit vielen Toten ist in ganz Deutschland der Ruf nach besseren Warnmöglichkeiten für die Bevölkerung laut geworden.
Nach der Flutkatastrophe in Westdeutschland mit vielen Toten ist in ganz Deutschland der Ruf nach besseren Warnmöglichkeiten für die Bevölkerung laut geworden.

Nach Ende des Kalten Krieges wurden die alten Gefahren- oder Katastrophenanlagen in Flensburg abgebaut und verschrottet.

Flensburg | Als Reaktion auf die Flutkatastrophe in Westdeutschland fordern nun auch die CDU und Linke eine Reaktivierung des Sirenenwarnsystems in Flensburg. Ein entsprechender Antrag soll am 4. August in den Ausschuss für Bürgerservice, Schutz und Ordnung eingebracht werden. Weiterlesen: Kein Strom, kein Telefonnetz: FDP für Reaktivierung der Sirenen in Flen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen